Seit Dienstag dem 28.08.2018, heiße ich (Gabi, geborene Heckler) nun Gabriela Rauscher. Wir hatten eine wunderschöne Hochzeit im Obernburger Standesamt und bedanken uns herzlich bei Martin Roos für seine außergewöhnliche Ansprache.

                                                                                     Foto Werner Lebert






Ebbelwoi am Bayerischen Untermain

Die Grundausstattung ist erst einmal der Apfel.   

Der Ebbelwoi ist das Getränk der Unterfranken schlecht hin. Er ist eigentlich recht sauer, was im Sommer gerade gut ist, er ist ein fabelhafter Durstlöscher und im Winter heiß getrunken, das beste Grippemittel. 
Das "Nationalgetränk" macht aber auch noch viel Arbeit. Bis er so auf den Tisch kommt, gibt es einiges zu tun. Wie man auf diesem Bild erkennen kann, muß man am Baum erst mal anfangen.



Alles Gute braucht natürlich auch seine Zeit. Der sehr süße Most reift in ein paar Wochen zu saurem Apfelwein und in dieser Zeit wird er auch Rauscher genannt. Dieser hält sich bis zu zwei Jahre im Keller. Und dann geht es wieder von vorn los. Rauscher heißt übrigens auch der Verantwortliche dieses freundlichen Portals. Seine Familienhistorie hat durchaus mit der Frau Rauscher aus der Klappergass in Frankfurt/ Sachsenhausen zu tun. Und Frau Rauscher aus Obernburg heiße ich seit Dienstag den 28.08.2018, da Matthias und ich (Gabi Sander, gebornene Heckeler) an diesem Tag im Obernburger Rathaus geheiratet haben. Diese kleine Geschichte aber nur am Rande.
Jetzt erfreuen Sie sich an diesem Internetportal, welches Historie und neue Medien miteinander verschmelzt. -  Nun aber wieder zum Hauptthema: